2017 Janosik Xtreme Triathlon – Slowakei

02 September 2017

Nach meinem DNF beim ThorXtri machte ich mich auf die Suche, mein für mich selbst gestecktes Ziel zu verwirklichen und mein 4. Xtreme Finish im Jahr 2017 erleben zu dürfen.

Beim Janosik wollte ich bereits schon 2016 starten, wurde aber leider krank. Also habe ich meinen Freund  den Max gefragt, ob er willig wäre, mich ein verlängertes Wochenende zu belgeiten und  zu Supporten.

Schwimmen 3.8km knapp unter  20 Grad Wassertemperatur

Bike 190km mit  knappen 2000HM

Lauf 42km (sofern man sich nicht verläuft) mit über 3000HM (zu 90% offroad)

Startuhrzeit 24.00 Uhr – eine weitere besondere Herausforderung

Was soll ich sagen 🙂 benötigte 18.08  Stunden, insgesamt von allen Startern hatte ich die 6. beste Radzeit, d.h. nur 5 Männer fuhren schneller Rad als ich, wurde 2. Frau und gesamt auf Rang 19.

Bilder (c) Rainer Marstaller, 02.09.2017

Racenumber 55

Tag vor dem Rennen – Sonne pur

Bike war phenominal, unvergesslich schön, trotz Dunkelheit und Regen

Lauf war ab und zu fast schon in der Kategorie “Klettersteig”

Leider konnten wir den Ausblick beim Zieleinlauf nicht wirklich geniessen – Nebel

glücklich im Ziel mit dem besten Supporter ever – vielleicht kann ich mich ja mal revanchieren und Max startet … who knows?

 

Siegerehrung